Anlagen

Moderne Bedingungen, anpassungsfähige Räume und Bereiche zum Entspannen

Wir sind für eine maximale Kapazität von 30 Personen ausgelegt, bieten moderne Bedingungen, großzügige Gemeinschaftsräume und eine einfache Umgebung ohne überflüssige Details.

Dieses Ziel verfolgten wir während des gesamten Projekts seit dem Erwerb des Gebäudes. So haben wir die Gebäude und die parasitären Anbauten abgerissen, die im Laufe der Jahre im Hof und im ersten Stock des Altbaus hinzugekommen sind. Wir haben die Aufteilung des Erdgeschosses überarbeitet und den Altbau um den Rezeptions- und Restaurantbereich erweitert – um das Gebäude der ehemaligen Badeanstalt ausschließlich für die Beherbergungsfunktion nutzen zu können.

Für die Oberflächen haben wir hochwertige Materialien gewählt, die schön altern. Wir haben uns für die Böden aus handgemachter Keramik oder Naturstein, mit Öl behandelten massiven Eichenböden und laminierten Eichenfenstern entschieden.

Wir legten großen Wert auf die Wiederherstellung der ursprünglichen Details des alten Gebäudes, die in der Zeit nach der Verstaatlichung überschattet wurden. In die Neubauten haben wir gebietsspezifische Elemente eingebaut, wie zum Beispiel die für die Stallungen des Gebietes üblichen Kreuze. Durch die Schwingung des Daches auf den neuen Korpus wollten wir an die ursprüngliche Bestimmung des Gebäudes erinnern – die Bäder mit Mineralwasser – die wir leider nicht beibehalten konnten.